Kreishandwerkerschaft Tuttlingen

Moltkestr. 7
78532 Tuttlingen

Tel: 07461 / 2201
Fax: 07461 / 12302

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag
von 8.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr

Besuchen Sie auch unsere Homepage!

Teilnahme an der Ausbildungsbörse

CIMG3797klein

CIMG3799klein

CIMG3855klein
Auch in diesem Jahr präsentierte sich die Schreiner-Innung Tuttlingen mit einem attraktiven Stand bei der Ausbildungsbörse in der Stadthalle Tuttlingen

Jahreshauptversammlung

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schreiner-Innung Tuttlingen fanden neben aktuellen Themen auch Neuwahlen statt. Zunächst begrüßte Obermeister Bernd Moser, Bubsheim, die zahlreich erschienenen Innungsmitglieder sowie als Referenten Dipl.-Volkswirt Andreas Sum, Creditreform Reutlingen. Obermeister Bernd Moser sprach in seinem nachfolgenden Jahresbericht von einer guten konjunkturellen Entwicklung und Auslastung der Betriebe. Die Vielfalt und die Individualität des Schreinerberufs tragen mit dazu bei, dass die Betriebe am Markt bestehen können. In Abstimmung mit dem Kunden finden kreative Lösungen statt, die individuell gestaltet wurden. Die Schreiner-Leistung ist somit unter anderem persönlich, kompetent und nachhaltig. Auch für das laufende Geschäftsjahr geht der Obermeister von einer positiven Entwicklung aus. Zahlreiche Innungsveranstaltungen wurden im abgelaufenen Jahr durchgeführt. Seit mehreren Jahren beteiligt sich die Innung an der Ausbildungsbörse in Tuttlingen und stößt hierbei auf großes Interesse. Nur über geeigneten Nachwuchs können Facharbeiter gewonnen werden, so Obermeister Bernd Moser. In diesem Zusammenhang erwähnte er auch die erfolgreiche Ausstellung der Gesellenstücke in den Räumen der Kreissparkasse Tuttlingen. Die Ausstellungsstücke zeigen deutlich die bereits erwähnte Kreativität und Vielfalt des Schreinerberufs. Jedes einzelne Möbelstück ist ein Unikat. Im geselligen Teil des Innungslebens fand u.a. der Innungsausflug zur Firma Blum Möbelbeschläge nach Bregenz statt. Angeboten wurde auch ein Gesundheitstag zu den Themen Rücken, Stress, Ernährung, Hör- und Sehvermögen. Die nachfolgenden Finanzpläne, vorgetragen durch Geschäftsführer Kurt Scherfer, fanden jeweils die einhellige Zustimmung der anwesenden Mitgliedsbetriebe. Bei den anschließenden Neuwahlen stellte sich Obermeister Bernd Moser nicht mehr zur Wahl. So wurde sein bisheriger Stellvertreter Klemens Strohm, Möhringen, zum neuen Obermeister der Schreiner-Innung Tuttlingen gewählt. Dessen Stellvertreter ist nun Bernd Moser. Für das scheidende Vorstandsmitglied Jürgen Benk, Tuttlingen, der für seine langjährige Tätigkeit mit der Ehrenurkunde der Handwerkskammer Konstanz bedacht wurde, folgte Thorsten Zillhart, Hausen ob Verena, nach. In Ihren Ämtern bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder Martin Suske, Emmingen-Liptingen, Steffen Hunzinger, Tuttlingen, Albrecht Haaf, Neuhausen o.E., und Egon Kupferschmid aus Spaichingen. Im Weiteren folgten die Wahlen zu den Ausschüssen. Dipl. Volkswirt Andreas Sum, Creditreform Reutlingen, ging in seinem Referat auf Wirtschaftsinformationen, Eigenauskunft und Inkasso ein. Welche Möglichkeiten eröffnen sich dem Betrieb, seine Firmen- oder auch Privatkunden prüfen zu lassen? Weiterhin sprach er die Thematik der Eigenauskunft an. Abschließend wurde das Forderungsmanagement eingehend erörtert. Mit Ausblick auf die anstehenden Innungsveranstaltungen, unter anderem Teilnahme an der Ausbildungsbörse in Tuttlingen, Ausstellung der Gesellenstücke oder eine Fachveranstaltung im Herbst bei Firma Eisen-Pfeiffer, schloss der neu gewählte Obermeister Klemens Strohm die sehr informative Mitgliederversammlung. 
CIMG3636klein
Blick in die Teilnehmerrunde

CIMG3637klein
Die neu gewählte Vorstandschaft der Innung: Von Links:
Vorstandsmitglied Steffen Hunzinger Lehrlingswart Martin Suske Vorstandsmitglied Albrecht Haaf Obermeister Klemens Strohm Stellvertretender Obermeister Bernd Moser Vorstandsmitglied und stv. Lehrlingswart Thorsten Zillhart Vorstandsmitglied und Öffentlichkeitsbeauftragter Egon Kupferschmid

Gesellenprüfung und Ausstellung 2016

Alle Auszubildenden im Schreinerhandwerk des Prüfungsjahrgangs 2016 haben die Gesellenprüfung bestanden. Die Gesellenstücke der zehn angehenden Schreinergesellen sind nun im neuen SparkassenForum in Tuttlingen ausgestellt. Anlässlich der Ausstellungseröffnung durch Sparkassendirektor Markus Waizenegger waren zahlreiche Gäste, u.a. Landrat Stefan Bär und Kreishandwerksmeister Armin Schumacher, zugegen. Beide Grußwortredner erwähnten, dass die Menschen im Alltag in vielfältigster Art und Weise auf das handwerkliche Können der Profis angewiesen sind. Die Handwerksbetriebe im Landkreis Tuttlingen sind verlässliche Arbeitgeber und bieten den jungen Menschen eine Zukunft in den handwerklichen Berufen. Obermeister Bernd Moser zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen der zehn Gesellenprüflinge. So der Obermeister wörtlich: „Nirgendwo kann man sein Erlerntes so schön präsentieren wie im Schreinerhandwerk“. In diesem Zusammenhang dankte er den Lehrern, den Eltern und den Ausbildungsbetrieben für ihren Einsatz bei der Ausbildung und Betreuung während der vergangenen drei Jahre. Er riet den neuen Junggesellinnen und Junggesellen sich auch künftighin weiterzubilden und dem Beruf des Schreiners treu zu bleiben. Bei einem Rundgang stellten die erfolgreichen Prüfungsteilnehmer ihr Gesellenstück jeweils selbst vor. Sichtlich stolz waren alle Junggesellinnen und Junggesellen, als sie ihre Prüfungsbescheinigung aus den Händen von Lehrlingswart Martin Suske erhielten. Im Rahmen der am 18. November in der Stadthalle in Geisingen stattfindenden Lossprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Tuttlingen werden die Gesellenbriefe und Gesellenprüfungszeugnisse überreicht sowie die jeweiligen Ehrungen vorgenommen.
schreinerausstellungksk2016 054klein
Die erfolgreichen Prüflinge der Gesellenprüfung 2016


schreinerausstellungksk2016 049klein
Viele interessierte Besucher fanden sich zur Ausstellungseröffnung der Schreiner-Gesellenstücke im Forum der Kreissparkasse

schreinerausstellungksk2016 037klein
Junggesellin beim Erläutern ihres Gesellenstückes

schreinerausstellungksk2016 011klein
Neben weiteren Ehrengästen waren auch Ehrenobermeister Franz Gruler (links), Hartwig Hils (Mitte) Schulleiter der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule in Tuttlingen und Kreishandwerksmeister Armin Schumacher (rechts) zugegen

schreinerausstellungksk2016 001klein
Die Verantwortlichen der Schreiner-Innung Tuttlingen zeigten sich sehr zufrieden mit der diesjährigen Gesellenprüfung. Von links nach rechts: Lehrlingswart Martin Suske, Obermeister Bernd Moser und dessen Stellvertretender Klemens Strohm.