Kreishandwerkerschaft Tuttlingen

Moltkestr. 7
78532 Tuttlingen

Tel: 07461 / 2201
Fax: 07461 / 12302

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag
von 8.00 - 16.00 Uhr
Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr

Jahreshauptversammlung

Obermeister Stefan Unger, Trossingen, sprach in seinem Jahresbericht anlässlich der Jahreshauptversammlung der Maler- und Lackierer-Innung Tuttlingen von einem zufriedenstellenden Geschäftsjahr 2016. Niedrige Sparzinsen und niedrige Hypothekenzinsen beeinflussen nach wie vor die günstige Situation im Wohnungsbau und im Bereich der Altbausanierung. Hierbei entfallen auf den Altbau ca. 80 %, der Neubaubereich schlägt mit 20% zu Buche. In diesen Zeiten sind Sachwerte gefragt, so der Obermeister. Und gerade die Maler können zur Verschönerung bzw. Neugestaltung der eigenen Immobilie maßgeblich beitragen. Auch für das laufende Jahr 2017 sind positive Entwicklungen zu erwarten, so Obermeister Stefan Unger abschließend. Im Hauptreferat des Abends ging Polizeikommissar Michael Göbel, Polizeipräsidium Tuttlingen Referat Prävention, auf den richtigen Einbruchschutz bei Häusern und Gewerbeobjekten ein. Der erfahrene Polizeikommissar erläuterte eingangs, dass man sich sehr wohl gegen Einbrüche schützen kann. Die Polizei macht immer wieder, und gerade auch im gewerblichen Bereich, die Erfahrung, dass Einbrecher an Sicherungstechnik scheitern. Hier spielen vor allem auch die mechanischen Sicherungen eine große Rolle. Gekoppelt mit elektronischen Hilfen wird hier ein entsprechender Schutz geboten. Sichtbare Sicherungstechnik wirkt abschreckend, denn Sicherungstechnik bedeutet eine längere „Arbeitszeit“ für den Einbrecher und damit ein erhöhtes Entdeckungsrisiko, so Michael Göbel. Anschließend erhielten die Anwesenden wertvolle Tipps und Empfehlungen diesbezüglich. Schließlich waren sich alle Beteiligten einig, eine kompetente, kostenlose, neutrale und frühzeitige Beratung durch die Polizei beugt vor und hilft somit Ärger und Kosten zu sparen. Von geordneten finanziellen Verhältnissen wusste Geschäftsführer Kurt Scherfer im Nachhinein zu berichten, so dass Jahresrechnung und Haushaltsplan jeweils einstimmig beschlossen bzw. verabschiedet werden konnten. Bei den nachfolgenden Wahlen wurde Obermeister Stefan Unger, Trossingen, in seinem Amt bestätigt. Sein Stellvertreter Siegbert Kohli, Tuttlingen, schied nach 18-jähriger Tätigkeit als Stellvertretender Obermeister aus diesem Amt aus. Hierfür wurde er seitens der Handwerkskammer Konstanz mit der Silbernen Ehrennadel geehrt. Ihm folgte in diesem Amt Fritz-Adolf Schmitz aus Emmingen-Liptingen nach. Siegbert Kohli wurde nachfolgend in den Innungsvorstand gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden: Lehrlingswart: Daniela Albrecht-Klette, Gosheim Vorstandsmitglied: Alfred Schmitz, Emmingen-Liptingen Clemens Herre, Tuttlingen Markus Gitschier, Neuhausen-Schwandorf Anschließend wurden die jeweiligen Ausschüsse gewählt. Unter Hinweis auf die anstehenden Innungsveranstaltungen, unter anderem der im Mai stattfindende Jahresausflug, schloss Obermeister Stefan Unger die diesjährige Jahreshauptversammlung.
CIMG3702klein
Polizeikommissar Michael Göbel bei seinem sehr interessanten Vortrag

CIMG3714klein
Siegbert Kohli freut sich über seine Ehrung. Er erhielt die Silberne Ehrennadel der Handwerkskammer Konstanz für eine insgesamt 18-jährige Tätigkeit als Stellvertretender Obermeister (Mitte). Mit ihm freuen sich Obermeister Stefan Unger (links) und Geschäftsführer Kurt Scherfer (rechts)

CIMG3715klein
Der neu gewählte Vorstand der Innung v. links: Fritz-Adolf Schmitz, Clemens Herre, Stefan Unger, Siebert Kohli, Alfred Schmitz und Markus Gitschier. Auf dem Bild fehlt Lehrlingswart Daniela Albrecht.

Gesellenversammlung

Neuwahlen fanden in der diesjährigen Gesellenversammlung der Maler- und Lackierer-Innung Tuttlingen statt. Zunächst jedoch begrüßte Vorsitzender Roland Tauscher, Gosheim, die anwesenden Kollegen sowie Innungsgeschäftsführer Kurt Scherfer, der auf die Bedeutung des Gesellenausschusses innerhalb einer Innung einging. So ist der Gesellenausschuss ein eigenständiges Organ zur Interessenvertretung der Arbeitnehmer bei der Handwerksinnung. Der Gesellenausschuss wirkt unter anderem auch bei der Einrichtung des Gesellenprüfungsausschusses mit. Bei den sich anschließenden Neuwahlen wurden alle bisherigen Gesellenausschussmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Vorsitzender: Roland Tauscher, Gosheim, beschäftigt Fa. Albrecht, Gosheim Stellv. Vorsitzende: Silvia Tauscher, Gosheim, beschäftigt Fa. Albrecht, Gosheim Schriftführer: Martin Kefer, Esslingen, beschäftigt Fa. Harald Keller, Emmingen Alle genannten Personen engagieren sich auch im Gesellenprüfungsausschuss der Innung. Im zweiten Teil der Versammlung wurden handwerkspolitische Themen diskutiert sowie ein Ausblick auf die künftige Arbeit des Ausschusses gegeben. 
malergv klein

Der neue und zugleich alte Gesellenausschuss der Maler- und Lackierer-Innung Tuttlingen. Vorsitzender Roland Tauscher (links) sowie Schriftführer Martin Kefer (rechts). Auf dem Bild fehlt die Stellvertretende Vorsitzende Silvia Tauscher.